Anzeigen der registrierten Sexualstraftäter in meiner Nachbarschaft




anzeigen der registrierten Sexualstraftäter in meiner Nachbarschaft

Sehr geehrter Herr Vater, wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich keinen Kindesmissbrauch.
Laut der Webseite Family Watchdog ist diese Information essenziell für jeden US-Bürger.Da auch deutsche Adressen mit sehr rüden Kommentaren bedacht wurden, meldeten auch hiesige Medienschützer Bedenken.Dass das Outing per Internet auch zu politischen Zwecken genutzt werden kann, zeigt die Webseite.Opferorganisation hat sich entschieden gegen dieses Vorgehen gewandt.Sie stört, dass alle Registrierten als «Sex Offender» wahrgenommen würden.Henning Ernst Müller kommentiert am So, 17:06, permanenter Link, lieber Herr Kollege.Warhead schrieb:Meistens sind ja Eltern oder nahe verwandte die Vergewaltiger, falls es nicht gerade wieder der geile Pfaffe war.
Demnach sollen Eltern und vor allem allein erziehende Mütter das Recht erhalten, bei der Polizei ihres Wohnbezirks gezielt nachzufragen, ob unter ihren Bekannten, Freunden und anderen Menschen mit regelmäßigem Zugang zu ihren Kindern Babysitter zum Beispiel jemand ist, der wegen pädophiler Vergehen vorbestraft ist.
Die Rückfal" bei Sexualstraftaten liegt laut mehreren Studien der US-amerikanischen und kanadischen Justizbehörden bei durchschnittlich 14 Prozent.




Wobei ich dann als Vater, der ich bin doch gerne wüsste wer diese Personen sind.Aber die Lage erschwert durch die terroristische Bedrohung zwingt zu neuen Abwägungen).So, sie dürfen sich wieder hinsetzen und weiterträumen.Für sie gibt es «Family Watchdog» den Familienwachhund.Die News of the World machte seinerzeit jungfrau 40 mannlich sucht youtube die Namen von 49 angeblichen oder tatsächlichen Sexualtätern publik, was teilweise zu regelrechten Pogromen gegen diese führte.Wenn Maßnahmen auch nur ein Kinderleben retten, sind sie grechtfertigt.In dieser heutigen gleichberechtigten Zeit für Frauen ist es schwer jemanden zu finder der kurzweilig auf die Kinder aufpasst wenn man auf die Arbeit geht.Dem Rest deiner Aussage kann ich absolut nichts abgewinnen.Die Website hatte laut eigenen Aussagen im letzten Jahr 5,5 Millionen Besucher und wird von Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey empfohlen.Wenn die Politik nicht endlich reagiert und mutige Männer wie der Heinsberger Landrat die Ausnahme bleiben, soll man sich nicht wundern wenn Online-Pranger auch hier sehr bald privat betrieben ( "Stop Kinderporno" ) werden.
Wer wegen gewalttätigen sexuellen Übergriffen verurteilt wurde, bekommt ein blaues Quadrat, ein grünes steht für alle anderen Sexualdelikte.

Megans Law für Deutschland ist längst überfällig; Mit der Pflicht zur öffentlichen Bekanntmachung von Sexualstraftätern reagierte der US-Kongress auf den Mord an der sieben Jahre alten Megan Kanka.


[L_RANDNUM-10-999]
Sitemap